Mann steht vor großer Bergkulisse
Allstar-Post

Hallo, Ahoi und Servus: danielweis.blog geht online!

von am 28. Dezember 2016

Jetzt geht’s ab: Auf danielweis.blog schreibe ich erstmals über meine Reisen in die coolsten Berg-Regionen – und verrate Dir meine ganz persönlichen Highlights und Erfahrungen. Let’s get the party started! 🎉🎉🎉

 

2017 wird awesome!

Ich spür’s einfach: 2017 wird grandios. Sportlich gibt’s nur Vollgas, privat sowieso – und auf diesem Blog gehen wir in diesem Jahr mal richtig steil! Denn als Snowboard-Profi bereise ich ständig die schönsten und faszinierendsten Alpin-Regionen der Welt. Und im Laufe der Jahre durfte ich wirklich viele Gegenden und Berglandschaften kennenlernen. Warum also dieses Wissen nicht teilen und weitergeben? Genau aus diesem Grund habe ich danielweis.blog gestartet: Ich will meine persönlichen Eindrücke mit Dir, mein wunderschöner Leser, teilen und Dir meine ganz persönlichen Highlights der verschiedenen Regionen näherbringen – weit weg vom 08/15-Standardbullshit und den uralten Tourismusfolder-Tipps von 1989. Ich will Dich auf eine Reise in diese atemberaubenden Landschaften mitnehmen und Dir mit meinen Augen diese speziellen Orte zeigen. Und ich will, dass Du genau das gleiche Gefühl erlebst, dass mich jedes einzelne Mal fesselt, wenn Du deinen ganz persönlichen Herzensmoment in einer dieser Gegenden hast.

Bild: the amazing Manuel Peric | manuelperic.at

 

danielweis.blog: Gemeinsam stark sein.

Neben meinen persönlichen Insights schreibe ich hier auch über diverse Sportthemen – als leidenschaftlicher Sportler und Student der Sport- & Trainingswissenschaften darf das natürlich nicht fehlen. Und ein bisschen Ahnung habe ich mir in den letzten Jahren und Jahrzehnten doch angeeignet 😉 So stay tuned!

Ein weiterer wichtiger Punkt für diesen Blog ist auch meine neue sportliche Herausforderung: Denn ab dieser Saison stelle ich mich erstmals selbstständig den besten Snowboardern der Welt. Das bietet mir viele Vorteile und ermöglicht mir mehr Freiheiten und Individualität, vor allem beim Training. Die beiden Podiumsplätze in Gerlitzen haben mir gezeigt, dass die Richtung stimmt. Und sich mein hartes Sommertraining ausgezahlt hat. Fuck yeah! 💪

Dennoch bringt dieser Weg auch einige Risiken mit sich. Unter anderem das leidige Thema mit dem Geld, auch wenn ich wirklich starke Partner und Sponsoren hinter mir habe. Aber genau diesen Menschen und Unternehmen, die mich so tatkräftig bei meiner neuen Herausforderung unterstützen, möchte ich hier etwas Aufmerksamkeit zurückgeben. Denn in Zeiten der verwöhnten Shooting-Stars und seelenlosen Möchtegern-Posern ist es nicht selbstverständlich, dass man in einen alpinen Snowboard-Profi investiert. Und das weiß ich sehr zu schätzen.

 

Die Sache mit dem Schreiben.

Viele werden sich auch fragen, wie das mit mir und dem Schreiben überhaupt zusammengeht. Und ja, das ist eine gute Frage. Denn wer mich kennt, der weiß nur allzu gut, dass die Rechtschreibung und Grammatik nicht meine besten Freunde sind. Und ich soll jetzt einen ganzen Blog vollschreiben?

Doch genau an diesem Punkt kommt mir etwas Grandioses zugute: Freundepower! Denn ich habe diesen Blog nicht alleine gestartet, sondern mit meinem besten Bro Markus. Und der macht das mit dem Schreiben beruflich und darf sich ab jetzt mit meinen wunderschön verschachtelten, meist sich wiedersprechenden und allzu oft chaotischen Sätzen herumschlagen – und diese für Dich lesbar machen. Mit diesem ersten Beitrag hat er das ja schonmal ganz gut hinbekommen, oder? 😉

Das Gleiche – #freundepower – gilt auch für die Fotos von mir: Denn dank meinem Freund Mani Peric sehe ich hier auf den Bildern nicht nur gut, sondern richtig professionell aus. Und das daugt mir volle! Und weil Mani generell ein supergeiler Fotograf ist (folgt ihm unbedingt auf Facebook!), darf ich auch ab und zu Fotos von ihm verwenden, wie zum Beispiel das geniale Titelbild dieses Beitrags. Danke dafür!

 

Hey! Ho! Let’s go!

So, jetzt wisst ihr Bescheid. Ab jetzt gibt’s jede Woche einen neuen Beitrag und ich hoffe sehr, dass Du regelmäßig mit mir auf Tour gehst. Denn zu zweit macht’s einfach viel mehr Spaß – und ich freue mich auch auf jeden Hinweis oder Tipp von Dir! Lassen wir es zusammen krachen 💥💥💥

 

Ich freu mich drauf!

Bussi Bussi, Daniel

Daniel Weiss mit Snowboard im Studio

Let’s get the party started! 🎉🎉🎉 Bild: Mani Peric

TAGS

LEAVE A COMMENT

*

Daniel Weis
Schladming, AUT

Hallo, mein Name ist Daniel Weis und ich bin deutscher Profi-Snowboarder. Hier nehme ich dich mit auf eine Reise in die schönsten und spannendsten Alpin-Regionen – mit atemberaubenden Ausblicken, unvergesslichen Erfahrungen und meinen ganz persönlichen Highlights.

Instagram
Instagram has returned invalid data.
Facebook
Snapchat